Bumblebee Mountains

Shelties, Collies, Curlyhorses, von 1980 - 2013 "of Burning Mountain"

Startseite

Info!

Startseite

Herzlich willkommen bei den "Bumblebee Mountains"

Shelties, Collies und Curlyhorses

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu unserer Homepage gefunden haben.

 

Von 1980 bis 1999 züchteten wir den Langhaarcollie in den Farben zobel-weiß und tricolour. Von Anfang an war immer ein Sheltie dabei und da wir uns von dieser wunderbaren Rasse immer mehr einwickeln ließen, löste ab dem Jahr 1994 die Sheltiezucht so langsam den Langhaarcollie bei uns ab.

 

Nachdem wir 2011 unseren Deutschen Schäferhund aus Altersgründen verloren haben, fehlte ein großer Hund im Haus. So zog Anfang 2012 unsere erste tricolour Kurzhaarcolliehündin bei uns ein.

 

Eine Pferdezucht war eigentlich nie geplant, doch wir hatten die Rechnung ohne unsere kanadische Curlyhorsestute "SS Walcurly Nakita" gemacht. Obwohl sie erst  zwei Jahre alt war, bekam sie ganz unerwartet ein kleines, zartes Stutfohlen mit unbekanntem Papa, unsere jetzige "BMC Wynona".

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Information beim Anschauen unserer Homepage. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, dürfen Sie gerne anrufen oder schreiben.

 

 

Familie Dippel

Unsere Shelties

Was uns bei den Shelties von Anfang an fasziniert hat, ist ihre bemerkenswerte Intelligenz, ihre schnelle Auffassungsgabe und Lebhaftigkeit, gepaart mit einem ausgeprägten Arbeitseifer.

 

Dazu kommen so liebenswerte Eigenschaften wie eine immer gute Laune, Freundlichkeit und Friedlichkeit Artgenossen, anderen Tieren und Menschen gegenüber.

 

Diese Eigenschaften und sein unbestritten hübsches Aussehen machen aus dem Sheltie einen leicht zu erziehenden, attraktiven, kleinen Arbeitshund, der sich für alle Sparten des Hundesports aber auch einfach nur als umgänglicher Familienhund eignet.

 

Der Sheltie ist ein sanfter und anpassungsfähiger kleiner Hütehund, der mit viel Spaß und ohne großen Druck erzogen  und im engen Familienverband gehalten werden möchte.

 

Wir züchten den Sheltie in den Farben tricolour und blue-merle und ab und an auch in zobel-weiß.

 

Unsere Collies

Kurzhaarcolliehündin Runi, Sheltiehündin Yule und Sheltierüde Dooley

Langhaarcollies gibt es bei uns mittlerweile keine mehr. Wir hatten zwar eine gesunde und langlebige Linie, aber leider auch eine sehr unfruchtbare.

 

Viele unserer Welpen kamen als Einzelkinder zur Welt und das letzte Baby war dann auch noch ein Rüde. So sind sie regelrecht, immerhin mit einem ansehnlichen Alter von 14-16 Jahren, bei uns ausgestorben.

 

Doch den Collies sind wir treu geblieben. Allerdings in der unbekannteren, kurzhaarigen Variante. Der Kurzhaarcollie vereint die guten Eigenschaften des Collies, wie Sanftmut, Gutmütigkeit, Fröhlichkeit, aber auch etwas Eigensinn und Sensibilität mit einem guten Schuss Sportlichkeit und Lebhaftigkeit.

 

Er ist nach unserer Erfahrung robuster und natürlich pflegeleichter als der Langhaarcollie und eignet sich für sportliche, unternehmungslustige und freundliche Menschen. Was er gar nicht mag, ist bei nasskaltem Wetter mal schnell in den Garten geschickt zu werden. Nasse, kalte Füße und kalter Wind, oder noch schlimmer – Schnee; da muss man schon mitgehen.

 

Für eine Zwingerhaltung würde sich dieser Hund absolut nicht eignen. Er mag den engen Anschluss an die Familie und bei schlechtem Wetter eine gemütliche Wohnung.

 

Unsere Curly Horses

Der Hauptgrund uns nach einem Curly umzuschauen war ihre hypoallergene Eigenschaft, die es auch Pferdeallergikern erlaubt, sich den Wunsch nach einem Pferd zu erfüllen. Anfangs hielten wir es für eine Art “Werbestrategie”, doch der Besuch auf einem norwegischen Curlygestüt brachte das große Aha-Erlebnis: kein Niesen, keine Quaddeln, keine Atemnot.

 

Ein halbes Jahr später importierten wir eine einjährige Curlystute aus Kanada. Eine Pferdezucht war eigentlich nicht geplant. Doch wir hatten die Rechnung ohne die kanadische Lässigkeit gemacht. Unsere junge Stute bekam ganz unerwartet ein knappes Jahr später noch ein Lockenpferdchen mit unbekanntem Papa. Nach dem ersten Schreck haben wir uns riesig gefreut und beide erst mal großgezogen.

 

Curlys gehören zu den Robustrassen, sind sehr menschenbezogen und als Allroundpferde für alle Sparten des Reitsports und Reitweisen geeignet. So gehören unsere Pferde zu den seltenen Curly-Foxtrottern mit der entsprechenden Gangveranlagung.

Kontakt:

 

 

Gabriele u. Bernd Dippel

Muswiese 13

D-66620 Nonnweiler (Saar)

Tel.: +49 (0)6873 992237

Webmaster:

 

 

Philipp Dippel

Martinsufer 1

D-54292 Trier (Pfalz)

Tel.: +49 (0)65199334973

© Gabriele & Bernd Dippel